HintergrundVerlag
HintergrundVerlag

28.02.2013

Zitate aus dem Briefwechsel Goethe-Zelter

28.02.2013literaturforum

"Wie anders she es mit uns allen aus, wenn die direkten Wege zum Heil nicht jedem Menschen ein Geheimnis blieben!"

"Der Abwesende ist eine ideale Person, die Gegenwrtigen kommen einander ganz trivial vor."

"Schillern war diese echte Christustendenz eingeboren: er berhrte nichts Gemeines, ohne es zu veredeln."

"Man muss von den hchsten Maximen der Kunst und des Lebens in sich selbst nicht abweichen, auch nicht ein Haar, aber in der Empirie, in der Bewegung des Tages will ich lieber etwas Mittleres gelten lassen, als das Gute verkennen."

"Hier hast Du wieder ein Beispiel meiner egoistischen Leseweise: Was ein Buch sei, bekmmert mich immer weniger, was es mir bringt, was es in mir aufregt, das ist die Hauptsache."

"An Erfahrung fehlt es uns nicht, aber an der Gemtsruhe, wodurch das Erfahrene ganz allein klar, wahr, dauerhaft und ntzlich wird."

"Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, das verstnden sie auch."

 

HintergrundLinds
HintergrundLinds

Autoren

button
button
button
button
button
button
button
button
Kfzversicherung Vergleich Lesen

 

Home

Leseseite

Aktuelles

Katalog

Vorschau

Bestellung

Archiv

Impressum

LindsLogo1